Ist Agavendicksaft gesund? Alles rund um den Rohrzucker Ersatz!

Inhaltsverzeichnis

Was ist Agavendicksaft?

Agavennektar (auch Agavensirup oder Agavensaft genannt) ist ein unraffinierter Süßstoff, der aus dem Stängel der blauen Agave gewonnen wird.

Jahrtausendelang verwendeten die Azteken die Agave als Süßungsmittel. Sie zerkleinerten die saftigen Blätter der Pflanze und gaben sie zu Speisen und Getränken.

Heute wird Agavensirup meist als Ersatz für traditionellen Rohrzucker und Honig verwendet.

Ist Agavensirup gesund?

Ja, das ist er! Agavensirup ist tatsächlich eine gesunde Alternative zu weißem und braunem Zucker. Aufgrund seines niedrigeren glykämischen Index (GI) ist Agavensirup als Süßungsmittel für Diabetikerdiäten zugelassen. Außerdem hat er einen niedrigen Kaloriengehalt, was ihn ideal für Abnehmprogramme macht.

Agavendicksaft statt Zucker oder Honig?

Agavendicksaft ist ein natürliches Süßungsmittel mit einem niedrigeren glykämischen Index als Zucker, d.h. er verursacht weniger Insulinausschüttungen im Körper und führt in der Regel nur zu einem geringfügigen Anstieg des Blutzuckerspiegels. Er hat einen leichten, natürlichen Geschmack und kann Zucker in fast jedem Rezept ersetzen. Manche Menschen ziehen ihn dem Honig vor, weil er einen geringeren Zuckergehalt und weniger Kalorien enthält.

Wofür verwendet man Agavensirup?

Agavendicksaft ist eine hervorragende Alternative zu Zucker und künstlichen Süßungsmitteln. Da er die gleiche Konsisten wie Honig hat, eignet er sich perfekt für Smoothies oder Müsli, aber auch zum Beträufeln von Pfannkuchen, Waffeln und Desserts.

Kalorien von Agavendicksaft

Nährwerte pro 100ml*

Energiewert1395kJ/328kcal
Fett< 0,1g
- davon gesättigte Fettsäuren< 0,1g
Kohlenhydrate81g
- davon Zucker80g
Eiweiß0,6g
Salz

< 0,1g

Bio Agavendicksaft

 12,80
In den Warenkorb